Mobile Application Management

Mobile Application Management

imitoCam ist für die Verteilung über Mobile Device Management-Systeme vorbereitet. Verbindungsparameter sowie App-Einstellungen sind direkt über die „Managed App Configuration“ auf die Mobilgeräte verteilbar. Grundsätzlich platzieren wir die jeweils aktuellen Versionen von imitoCam direkt im Apple App Store und Google Play Store. Auf Anfrage geben wir die Preise für die Bereitstellung eines .ipa/.apk-App-Pakets bekannt.

„App-Wrapping“ via EMM/MDM

„App-Wrapping“ via EMM/MDM

Auf Anfrage lassen sich unsignierte App-Pakete bereitstellen, damit sich mittels App-Wrapping EMM/MDM spezifische Sicherheitsvorkehrungen nutzen lassen.

Automatische Abmeldung

Automatische Abmeldung

Falls keine PIN/Touch ID konfiguriert ist, erfolgt beim Verlassen der imitoCam-App die automatische Abmeldung. Ist eine PIN/Touch ID konfiguriert, lässt sich die App beim erneuten Öffnen via PIN/Touch-ID entsperren.

Benutzerrichtlinien

Benutzerrichtlinien

Aktuell arbeitet die imito-Lösung ausserhalb der Lösung ausschliesslich mit Integration in eine Benutzerverwaltung, d.h. die Benutzerrichtlinien der jeweiligen Benutzerverwaltung - z. B. Microsoft Active Directory - gelten auch für imito.

Markierung sensibler Bildserien

Markierung sensibler Bildserien

Vor der Archivierung von Bildserien entscheidet der Benutzer, ob die Bilder für andere Gruppenmitglieder sichtbar sind oder nicht. Pro Gruppe lässt sich als Standardeinstellung festgelegen, ob die Bildserien für das Team oder nur für den “Autor” sichtbar sind. Der Benutzer verfügt jederzeit über die Änderung des Standardwerts.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten

Speicherung folgender personenbezogenen Daten innerhalb der imitoCam-App: Die Fallnummer des Patienten und die Mediendaten bzw. Fotos und Videos (im Cache). Der Cache wird automatisch aufgeräumt, wenn die maximale Cachegrösse überschritten ist. Die maximale Cachegrösse lässt sich durch den App-Nutzer konfigurieren bzw. durch die EMM/MDM-Lösung forcieren.

Verschlüsselung

Verschlüsselung

Alle lokal zwischengespeicherten Daten sind mittels Standard-Hardware-Verschlüsselung (AES-256) gesichert. Die Kommunikation zwischen imitoCam und imitoConnect erfolgt über HTTPS, wobei die imitoCam-App nur gültige und vertrauenswürdige SSL-Zertifikate akzeptiert.

“No-Footsteps”-Modus

“No-Footsteps”-Modus

Der „No-Footsteps“ Modus der imitoCam-App gewährleistet die Löschung aller personenbezogenen Daten nach Beenden der Session. Dieser Modus lässt sich über EMM/MDM-Lösung via „Managed-App-Configuration“ forcieren.

Benutzerauthentifizierung

Benutzerauthentifizierung

Standardmäßig erfolgt die Authentifizierung über Benutzername und Passwort. Alternative Authentifizierungsverfahren, beispielsweise via Barcode/RFID einer Mitarbeiterkarte oder über eine 2-Faktor-Authentifizierung sind geplant (z.B. via SMS).

Benutzerautorisierung

Benutzerautorisierung

Um sich als Benutzer/in erfolgreich über imitoCam anzumelden, ist die Zugehörigkeit zu einer von imitoConnect berechtigten Gruppe Voraussetzung. Mitglieder derselben Gruppe sehen die Bildstudien anderer Mitglieder, sofern diese nicht als privat markiert sind.